Tipp: Brillen kaufen bei Brille24.de. Jetzt ansehen! ->>
Tipp: Brillen kaufen bei Brille24.de. Jetzt ansehen! ->>
Beliebt:
Alles:

Brillen online kaufen: Tipps und Tricks

Wissen, was du willst

Am schnellsten geht der Brillenkauf natürlich, wenn du schon ganz genau weißt, was du suchst. Vielleicht willst du die Brille, die du schon hast, einfach noch mal kaufen, weil deine alte schon etwas abgetragen ist. Dann konzentrier dich auf einen Preisvergleich; nimm dabei auch die Service-Angebote unter die Lupe. Mitunter zahlst du vielleicht etwas mehr bei einem der Anbieter, bekommst dafür aber z. B. einen Gutschein für eine Anpassung des Gestells bei einem Optiker vor Ort. Wenn du nicht exakt dasselbe Modell willst, das du schon hast, aber ein ähnliches, bist du auch schon einen großen Schritt weiter. Lass dir die verfügbaren Brillen einfach vorsortieren. Kriterien dafür gibt es einige, Brillenform und Material etwa, aber natürlich auch die Art der Brille: Sonnenbrille, Einstärkenbrille, Gleitsicht- oder Arbeitsplatzbrille… Lass die Webseite für dich arbeiten und die verfügbaren Modelle schon mal vorsortieren.

Wenn du nicht weißt, was du willst

Hast du noch gar keine Ahnung, welche Brille gut zu dir passt, klick dich ruhig mal durch die FAQ- bzw. Hilfeseiten der Anbieter. Hier findest du oft Kaufhilfen, und einige sind wirklich sehr hilfreich. Bei manchen Anbietern besteht die Kaufhilfe zwar leider nur daraus, dass sie dich fragt, ob du eine Herren-, Damen- oder Kinderbrille willst; bei anderen Anbietern jedoch auch aus viel mehr. Zu empfehlen sind die Kaufhilfen (bzw. allgemein die FAQ-Seiten) der folgenden Anbieter:

Beachte immer, dass eine Brille an jedem Gesicht anders aussieht. Was auf den Nasen der Modells auf den Webseiten echt super aussieht, kann an dir manchmal einfach nur „falsch“ erscheinen. Das liegt nicht an dir, keine Sorge, sondern eben einfach an der Kompatibilität von Brillen- und Gesichtsformen. Unsere Empfehlung: Nutz den virtuellen Anprobier-Service – wie genau der funktioniert, erfährst du unter Brillen online anprobieren: So geht’s. Oder lass dir die Brille einfach zum unverbindlichen Anprobieren nach Hause schicken.

Auf den Service achten

Damit wären wir gleich beim nächsten Punkt: Hält der Service, was er verspricht? Ist das Anprobieren wirklich unverbindlich? Wie lange hast du Zeit zum Anprobieren? Wie steht es mit dem Rückversand, gibt es einen Rücksendeaufkleber, den du nutzen kannst? Hat der Anbieter eine kostenlose Hotline, falls es zu Problem und Fragen kommt? Und auch wenn die Hotline nicht kostenlos ist: Ist der Anbieter zumindest überhaupt telefonisch zu erreichen oder nur per Kontaktformular? Ist dir telefonische Beratung wichtig oder kannst du darauf verzichten? Wie schnell brauchst du deine Brille? Was kostet der Versand? Der Rückversand bei Nichtgefallen? Und was sind die genauen Kriterien für eine Rückgabe? Du siehst schon: Es gibt einiges zu beachten. Einen ersten Überblick über die Unterschiede zwischen den verschiedenen Shops hinsichtlich der meisten dieser Punkte findest du auf unserer Anbieter-Vergleichsseite. Damit kannst du schon mal anfangen und auf einen Blick sehen, wer was an Service bietet.

Kleine Extras abfassen

Hast du dich tendenziell für einen, zwei oder auch drei der Anbieter entschieden, die das an Service bieten, was dir am wichtigsten ist, lohnt sich ein Blick auf die Extras. Bei fast jedem Online-Shop gibt es etwas zusätzlich gratis dazu, das dein Herz vielleicht höher schlagen lässt. Schau dich um und freu dich schon mal drauf. Hier ein paar der kleinen Extras, die den Brillenkauf verschönern können:

  • Brillenpflegeset inklusive
  • Gutschein für eine kostenlose Anpassung der Brille bei einem Optiker vor Ort
  • Rückgaberecht für längeren Zeitraum als die gesetzlich vorgeschriebenen 14 Tage
  • Rückgaberecht erweitert auch auf individuell angefertigte Brillen
  • Kostenlose Kontaktlinsenberatung inkl. Probelinsen
  • Im Kauf einbegriffene Brillenversicherung
  • Gutscheine für Freunde

Auf das Kleingedruckte achten

Zurück zu dem, was weniger Spaß macht, aber doch wichtig ist: das Kleingedruckte. Hier findest du die Infos für den Fall des Falles. Schließlich soll ein Brillenkauf im Internet nicht bedeuten, dass du dann ganz alleine dastehst, wenn es doch zu Problemen kommt. Lies also die AGB durch, auch wenn es anstrengend ist, bevor du auf „Kaufen“ klickst. Wichtige Fragen dabei sind: Wie lange wird Garantie auf Gestell und Gläser gewährt? Wie genau wird im Garantiefall verfahren? Innerhalb welches Zeitraums bekommst du Ersatz bzw. Nachbesserung? Fallen dabei Kosten für dich an, z. B. für den Versand der Brille zur Reparatur? Hast du diese Fragen zu deiner Zufriedenheit geklärt, steht dem Kauf einer Brille online nichts mehr im Wege. Oder vielleicht doch erst mal das Anprobieren auf Probe?

Anprobieren auf Probe

Nicht alle Händler bieten es an, aber wenn sie es tun, solltest du auf jeden Fall Gebrauch davon machen: das Anprobieren auf Probe. Such dir ein (oder auch zwei oder drei) Gestelle aus, die dir sehr gut gefallen und lass sie dir zuschicken. Gehe vorsichtig mit ihnen um, achte darauf, dass keine Kratzer entstehen, denn für die Rückgabe gilt meistens: Die ist nur möglich, wenn du die Gestelle so probierst, wie du es auch im Laden tun würdest. Also keine wilden Partys und Aus-Versehen-auf- die-Brille-Setzen, sondern einfach du und ein Spiegel und viel Zeit. Überzeugt dich deine Probebrille auch in echt, steht dem Kauf jetzt aber wirklich nichts mehr im Wege. Wir wünschen viel Spaß mit deiner neuen Brille!

Unser Tipp: Brille24.de