Tipp: Brillen kaufen bei Brille24.de. Jetzt ansehen! ->>
Tipp: Brillen kaufen bei Brille24.de. Jetzt ansehen! ->>
Beliebt:
Alles:

Sonnenbrillen online kaufen

UV-Schutz

Eine Sonnenbrille ohne UV-Schutz ist erwiesenermaßen schlechter für die Augen als gar keine Sonnenbrille zu tragen. Diese Erkenntnis sollte zu denken geben, und du solltest streng darauf achten, nur Sonnenbrillen mit entsprechendem Schutz zu kaufen statt einfach eine Brille mit dunklen Gläsern. Die Sonnenbrillen in den von uns vorgestellten Online-Shops sind zum Glück alle entsprechend präpariert – hier kaufst du automatisch echten UV-Schutz. Lehn dich also zurück und konzentrier dich erst mal auf die Optik der Brille. Wie sitzt sie an dir? Wie siehst du damit aus? Wie das anprobieren einer Brille online funktioniert, erklärt unser Artikel Brillen online anprobieren – so geht’s. Lies ihn durch und leg los. Viel Spaß beim Anprobieren!

Die Tönungsgrade

Hast du eine Sonnenbrille gefunden, dir dir gefällt, ist es dann aber doch noch mal an der Zeit, über den UV-Schutz nachzudenken. Nicht, ob er überhaupt existiert – das tut er, wie gesagt – sondern welchen Grad an Schutz du brauchst. Sonnenbrillen werden in verschiedenen Abstufungen bzw. Tönungsgraden angeboten und beim Konfigurieren deiner Brille musst du dich für einen entscheiden. Statt von „Tönungsgraden“ spricht man auch von „Filterkategorien“, aber so oder so: Beschrieben wird damit die Intensität der Tönung der Gläser. Abgestuft werden dabei die folgenden EU-Kategorien des Lichttransmissionsgrades bis 380 nm:

  • Kategorie 0 lässt 80 – 100 % des Lichtes durch; Gläser farblos oder ganz leicht getönt
  • Kategorie 1 lässt 43 – 80 % durch; Gläser sind leicht getönt
  • Kategorie 2 lässt 18 – 43 % durch; Gläser sind mittelstark getönt
  • Kategorie 3 lässt 8 – 18 % durch; Gläser sind dunkel getönt
  • Kategorie 4 lässt 3 – 8 % durch; Gläser sind sehr dunkel getönt

Außerhalb der Norm liegen extrem dunkle Gletscherbrillen, die maximal 3 % des Lichtes durchlassen – so dunkel wirst du es in der Regel nicht haben wollen. Als Anhaltspunkt kannst du dir merken, dass in Deutschland die Kategorie 2 meist vollkommen ausreichend ist; in südeuropäischen Ländern dagegen, z. B. beim ausgiebigen Strandbesuch mit vom Meer reflektiertem Licht, ist Kategorie 3 angebracht. Für Schneelandschaften solltest du ruhig in Kategorie 4 wechseln, denn Schnee reflektiert die Sonne extrem.

Die Wahl der richtigen Gläser

Auch die Wahl der Farben der Gläser ist ein Faktor, den du bedenken solltest. Sonnenbrillen haben typischerweise braune Gläser, und das aus gutem Grund: Diese Farbe verfälscht die Farben der Umgebung am wenigsten und lässt gleichzeitig nur einen geringen Prozentsatz des Sonnenlichts an dein Auge gelangen. Ebenso verhält es sich bei grauen und grünen Gläsern. Gelbe Gläser sind nicht so schutzintensiv, erhöhen dafür aber den Kontrast. Das ist wichtig, wenn du die Brille bei Aktivitäten tragen willst, bei denen es auf Kontrastschärfe ankommt, bei bestimmten Sportarten etwa. Eine weitere Möglichkeit sind Gläser, die sich an die Lichtverhältnisse anpassen, nachdunkeln, wenn es heller ist, und bei Dunkelheit wieder aufhellen. Diese Gläser nennen sich phototrope Gläser, werden aber auch unter dem Begriff „polarisiert“ angeboten.

Weitere Faktoren

Auch die Form hat es in sich: Sonnenbrillen haben oft einen breiteren Bügel als normale Brillen – so kommt von der Seite her weniger Licht ans Auge. Achte also auf die Bügelbreite, wenn du Sonne nicht gut verträgst. Schau dich dann auch mal unter den Pilotenbrillen um: Deren tropfenförmige Gestelle sind darauf konzipiert, viel Licht abzublocken, ebenso wie Sonnenbrillen mit extra-großen Gläsern. Auch die Frage, ob deine Gläser entspiegelt sein sollen oder nicht, gilt es zu beantworten.

Sonnenbrillen in deiner Sehstärke

Der Vorteil liegt auf der Hand: Auch mit Sonnenbrille siehst du die Welt noch scharf und bist zudem besser gegen UV-Licht geschützt, als wenn du einfach Sonnenclips an deiner normalen Brille anbringen würdest. Wenn du Sonnenbrillen in deiner Stärke willst, überlege, ob du dir gleich ein Modell mit breiteren Bügeln als sonst kaufst, oder auch eins mit größeren Gläsern. Ansonsten gilt, was beim Bestellen einer Brille online allgemein zu beachten ist; vielleicht wirfst du einfach mal einen Blick auf unseren Artikel Brillen online kaufen: Tipps und Tricks, bevor du dich in die bunte Welt der UV-geschützten Gläser aufmachst.

Unser Tipp: Brille24.de